Software
» Kreative Bewerbung schreiben
» 10-Sekunden-Haushaltsbuch
» 10-Sekunden-CD-Verwaltung
» Win LohnInfo
Funktionen
Download
Systemvoraussetzungen
Testzeit / Preise
Die Lohnabrechnung

Shop
» Bestellung
» Informationen zur Bestellung

Service
» Hilfe / Support
» Kontakt / Impressum
» Datenschutz


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bruttorechner zum Download: Win LohnInfo 2012

Bruttorechner Win LohnInfo 2012: Brutto-Netto-Berechnungen
und vieles mehr mit kinderleichter Bedienung.
Hier zum kostenlosen Download und 20 Tage testen!


Warum ist die manuelle Berechnung der Lohnsteuer mit Hilfe einer gedruckten Tabelle seit 2004 meist unkorrekt?

Das Bundesfinanzministerium hat für das Jahr 2004 erstmals zwei unterschiedliche Programmablaufpläne veröffentlicht:

Die Abweichungen entstehen dadurch, dass Tabellen aufgrund der Übersichtlichkeit nicht in beliebig viele Euro-Stufen unterteilt werden können.

Die nach einer gedruckten Lohnsteuer-Tabelle berechnete Lohnsteuer wird zwar geduldet, eine Korrektur mit dem Lohnsteuerjahresausgleich ist jedoch wahrscheinlich, da die Finanzämter die Lohnsteuer nicht nach Tabelle, sondern grundsätzlich maschinell berechnen. 

Mit dem Bruttorechner Win LohnInfo 2012, der die Lohnsteuer im Hauptfenster nach den Vorgaben des Bundesfinanzministeriums berechnet, sind Sie jederzeit auf der sicheren Seite.

 

 

zurück