Software
» Kreative Bewerbung schreiben
Funktionen / System
Video/Bilder
Download
Testzeit / Preise
Bestellung
Kundenmeinungen
Tipps zur Bewerbung
» 10-Sekunden-Haushaltsbuch
» 10-Sekunden-CD-Verwaltung

Shop
» Bestellung
» Informationen zur Bestellung

Service
» Hilfe / Support
» Kontakt / Impressum
» Datenschutz


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kreative Bewerbung schreiben

Deckblatt für die Bewerbung

Ist ein Deckblatt für die Bewerbung sinnvoll?

DeckblattDeckblatt-Muster, Vorteile, Nachteile, Entscheidungshilfen und Konkurrenzverhalten: Erfahren Sie nachfolgend alles, was Sie über das Deckblatt wissen sollten.

Das Deckblatt ist die erste Seite der Bewerbungsmappe und sollte das Bewerbungsfoto sowie die Kontaktdaten des Bewerbers enthalten. Vermeiden Sie jedoch weitere Angaben, die bereits in den anderen Bewerbungsunterlagen enthalten sind, denn niemand möchte diese doppelt lesen.

Ein Deckblatt wird gelegentlich als nicht notwendig oder sogar überflüssig bezeichnet. Wirklich notwendig ist es tatsächlich nicht. Doch Hinweise in der Art "Ein Deckblatt ist Geschmackssache" lassen Bewerber häufig ratlos zurück. Mit den folgenden Gedanken möchte ich Ihnen die Entscheidung für oder gegen ein Deckblatt etwas erleichtern.

Ein Grundproblem bei diesem Thema, bei dem die Meinungen auch unter Personalern weit auseinandergehen, sind die teilweise gegenläufigen Interessen von Bewerbern und Personalentscheidern: Der Bewerber möchte sich im besten Licht präsentieren – der Personaler benötigt in erster Linie Fakten und steht angesichts vieler Bewerbungen oft unter Zeitdruck.

Diese Konstellation führt zu Vor- und Nachteilen, die Sie bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen sollten.

Muster eines DeckblattsVorteile eines Deckblatts
(Muster: rechts)

Nachteile eines Deckblatts

Es ist jedoch anzunehmen, dass sich selbst Deckblatt-Gegner hin und wieder von einem mit einem Deckblatt erreichten stimmigen Gesamtbild (mitunter unbewusst) beeinflussen lassen. Bei E-Mail-Bewerbungen, bei denen die Bewerbungsunterlagen nicht hintereinander, sondern idealerweise in einer PDF-Datei untereinander präsentiert werden, fehlt dem Deckblatt jedoch vielleicht schon dem Wortsinn nach der eigentliche Zweck. Aber: E-Mail-Bewerbungen werden vom Empfänger häufig auch ausgedruckt …

Vielleicht fällt die Entscheidung Pro oder Contra Deckblatt leichter, wenn man wüsste:

Wie gehen eigentlich andere Bewerber vor?

Eine entsprechende Studie ist mir noch nicht untergekommen. Aber ich habe 2010 durch eine Zählung ermittelt, wie häufig von Bewerbern Deckblätter mitgesandt werden: Bei den Bewerbungen per Post waren es knapp 60 Prozent, bei den E-Mail-Bewerbungen gut 40 Prozent.

Deckblatt in Kreative Bewerbung schreiben
Individuelles Deckblatt-Design im Programm Kreative Bewerbung schreiben


Fazit

Ein Deckblatt gehört nicht zu den Alleinstellungsmerkmalen, die eine Bewerbung zum Erfolg katapultieren. Wenn der Personalchef sich aber entscheiden muss und zum Vergleich die besten Bewerbungen nebeneinander auf seinen Schreibtisch legt: Wer kann dann schon ausschließen, dass nicht nur die vielen harten Fakten, sondern auch ein Deckblatt, das das stimmige Gesamtbild abrundet, letztlich den Ausschlag geben kann?

Manchmal sind es nur Nuancen, die den Erfolg ausmachen. Aber machen Sie Ihre Entscheidung letztendlich am besten abhängig

Wenn Sie sich für ein Deckblatt entschieden haben, wenden Sie dafür jedoch nicht allzu viel Zeit auf, denn Bewerbungsanschreiben und Lebenslauf sind um Längen wichtiger für eine erfolgreiche Bewerbung.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen durch meine Gedanken und die genannten Aspekte die Entscheidung ein wenig erleichtern.

Zurück zur Reihenfolge der Bewerbungsunterlagen