Software
» Kreative Bewerbung schreiben
Funktionen / System
Video/Bilder
Download
Testzeit / Preise
Bestellung
Kundenmeinungen
Tipps zur Bewerbung
» 10-Sekunden-Haushaltsbuch
» 10-Sekunden-CD-Verwaltung

Shop
» Bestellung
» Informationen zur Bestellung

Service
» Hilfe / Support
» Kontakt / Impressum
» Datenschutz


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kreative Bewerbung schreiben Kreative Bewerbung schreiben

Welche ist die beste Schriftart für eine Bewerbung?

Sie haben die Wahl

Die Schriftart ist das Parfüm einer Bewerbung: Obwohl eher unbewusst wahrgenommen, hat sie Einfluss auf den ersten Eindruck. Sie bestimmt den Look Ihrer Bewerbung wesentlich und begleitet den Personalchef durch die kompletten Unterlagen. Denn die Schriftart sollte auf Deckblatt, Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf und ggf. dritter Seite dieselbe sein.

Sie sind natürlich relativ frei in der Wahl der Schriftart. Genau das ist aber für manche Bewerber ein Problem, da sie nichts falsch machen möchten. Daher im Folgenden ein paar prinzipielle Gedanken zu diesem Thema:

Grundsätzlich verhält es sich mit der Schriftart so wie mit der gesamten Bewerbung. Man sollte sich schon vor der Formulierung des ersten Satzes im Klaren darüber sein, welchen Eindruck die Bewerbung hinterlassen soll. Ob Sie Ihre Bewerbung tendenziell eher kreativ oder besonders seriös gestalten sollten, hängt von mehreren Aspekten ab, die im Tipp Sind kreative Bewerbungen sinnvoll erläutert werden.

Wenn Sie sich über diesen Punkt im Klaren sind, sind Sie auch bei der Frage der Schriftart einen entscheidenden Schritt weiter.

Klassische und individuelle Schriftarten

Es gibt auf der einen Seite die seriösen/klassischen Schriftarten, zu denen wohl unbestritten "Times New Roman" und "Arial" zählen. Diese Schriftarten mögen für bestimmte Positionen, von der Sekretärin bis zum Geschäftsführer eines traditionellen Familienbetriebs üblich sein – es sei denn, man möchte sich von der breiten Masse abheben. Und man sollte sich bewusst sein, dass gerade "Times New Roman" in den Augen einiger Entscheider ein relativ konservatives, fast angestaubtes Image hat. Trotzdem werden Sie häufig Empfehlungen für diese beiden Schriftarten finden, da sie in der Geschäftswelt weit verbreitet sind.

Es gibt aber durchaus Schriftarten, die eine individuelle Persönlichkeit betonen, ohne gleich unseriös zu wirken. Nachfolgend ein paar Beispiele, sortiert nach persönlichem Empfinden, beginnend mit den Geeigneteren:

Schriftart
Beispiel
Corbel*
Calibri*
Garamond
Cambria*
Verdana
Book Antiqua
Constantia*
Bookman Old Style

*Diese Schriftarten wurden mit Windows Vista eingeführt.

Wirkung und Geschmacksgrenzen

Sie sollten die Schriftart erst festlegen, wenn Sie das Anschreiben formuliert haben. Erst mit dem kompletten Text lässt sich die Wirkung der Schriftart gut beurteilen. Am Bildschirm, wenn es sich um eine PDF-Bewerbung handelt und ausgedruckt, wenn Sie die Bewerbung per Post versenden – denn eine Schriftart wirkt am Bildschirm oft völlig anders als auf dem Papier.

Natürlich verhält es sich mit der Wahl einer Schriftart ähnlich wie mit vielen optischen Fragen: Alles Geschmackssache. Sie sollten also einen Mittelweg finden, der den konservativen Personalchef nicht abschreckt und den Start-up-Recruiter nicht langweilt. Es sei denn, Sie sind so selbstbewusst, dass Sie mit einer ausgefalleneren Schriftart auch auf die Gefahr einer Ablehnung hin bewusst einen Teil Ihrer Persönlichkeit vermitteln möchten.

Beachten Sie dabei aber, dass es durchaus Schriftarten gibt, mit denen Sie die Akzeptanzgrenzen vieler Personalverantwortlicher überschreiten würden, zum Beispiel die im privaten Bereich gern verwendete Schriftart "Comic Sans MS".

Abschließend ein Tipp, der sich eignet, wenn eine ausgeschriebene Position Sie besonders reizt: Versuchen Sie, die im Unternehmen verwendete Hausschriftart zu ermitteln und verwenden Sie diese oder eine täuschend ähnliche Schriftart in Ihrem Bewerbungsschreiben. Aufmerksamen Personalverantwortlichen fällt eventuell positiv auf, dass Sie sich mit dem Unternehmen identifizieren – oder sie assoziieren Ihre Bewerbung durch die gewohnte Schriftart vielleicht schon unterbewusst mit dem Unternehmen. Mit der Software Kreative Bewerbung schreiben machen Sie übrigens in jedem Fall einen großen Schritt in Richtung moderne und optisch ansprechende Bewerbung.

Weiter zum Tipp 6: Welche Schriftgröße sollte ich in der Bewerbung verwenden?



Zurück zu den Tipps zur Bewerbung