Wie beschrifte ich einen DIN A4-Briefumschlag? 2018-01-01T13:18:08+00:00

Kreative Bewerbung schreiben

Wie beschrifte ich einen
Briefumschlag für die Bewerbung?

Kreative Bewerbung schreiben

Wie beschrifte ich einen Briefumschlag für die Bewerbung? 

Einen großen Briefumschlag richtig beschriften

Als Bewerbungsumschlag ist ein DIN C4-Briefumschlag (Großbrief für DIN A4-Briefe, die nicht gefaltet werden sollen) gut geeignet.

Prüfen Sie, ob Ihre Bewerbungsmappe gut in einen solchen Briefumschlag passt oder ob nicht das etwas größere Format DIN B4 besser geeignet ist. Sinnvoll, aber kein Muss, ist eine (weiße) Versandtasche mit integrierter Papprückwand, da Ihre Bewerbungsunterlagen so besser geschützt werden. (Falls Sie sich bei Greenpeace und Co. bewerben, eignet sich die Versandtasche im politisch korrekten recycling-grau natürlich besser …)

Wenn Sie einen Fenster-Briefumschlag verwenden, entfällt natürlich der Aufwand des Beschriftens. Das Anschriftenfeld des Bewerbungsanschreibens enthält dafür über der Empfänger-Anschrift Ihren Absender in kleinerer Schriftgröße, wie Sie es von Geschäftsbriefen her kennen:

Briefumschlag mit Fenster

Beachten Sie bitte, dass seit einigen Jahren die Leerzeile zwischen Straßen- und Ortsangabe entfällt. In der komfortablen Bewerbungssoftware Kreative Bewerbung schreiben werden solche und viele andere aktuelle Regeln automatisch berücksichtigt.

Das Anschreiben wird auf die Bewerbungsmappe gelegt, so dass das Anschriftenfeld gut im Fenster des Briefumschlags zu sehen ist.

Briefumschlag ohne Fenster

Sollten Sie bereits fensterlose Briefumschläge gekauft haben, dann können Sie diese natürlich auch selbst auf folgende Weise beschriften:

Beschrifteter Briefumschlag

Sie sollten für diesen Zweck jedoch eine gut leserliche Handschrift besitzen. Sollte der Lesetest mit einem Siebenjährigen misslingen, verwenden Sie besser Adress-Etiketten. In beiden Fällen ist zu berücksichtigen, dass die Post gelegentlich auch bei Regenwetter ausgetragen wird. Verwenden Sie daher Stifte bzw. Drucker, deren Farbe nicht wie Tinte schnell durch Wasser verwischt.

Etiketten können sich unter Umständen lösen, die Beschriftung kann verwischen, Ihre Handschrift unleserlich sein. Diese Gründe sprechen neben dem beschriebenen Aufwand wie oben angedeutet für die Verwendung eines Fensterbriefumschlags.

Vielleicht fragen Sie sich, warum Sie überhaupt einen besonderen Aufwand für den Briefumschlag betreiben sollen. Schließlich wird der Umschlag doch häufig schon im Vorzimmer des Chefs entsorgt. Das stimmt sicherlich in vielen Fällen. Einige Personalchefs aber lassen sich die Bewerbung inkl. Briefumschlag aushändigen, da sie auf diese Weise einen ersten Eindruck von der Sorgfalt des Bewerbers erhalten.

Und schließlich völlig vereitelt wären Ihre Chancen, wenn Ihre Bewerbung durch unleserliche oder verwischte Adressangaben gar nicht erst den Empfänger erreicht …

Screenshot aus dem Programm Kreative Bewerbung schreiben, mit dem Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen komfortabel, individuell, aktuell (2018) und mit modernem Personal Design erstellen.