Bewerbungskosten: Muss ich 500 Euro investieren? 2018-04-05T14:23:09+00:00

Kreative Bewerbung schreiben

Wie viel soll ich in eine
Bewerbung investieren?

Kreative Bewerbung schreiben

Wie viel soll ich in eine Bewerbung investieren?

„Mehr als eine Stunde brauche ich nicht für die Bewerbung. Mein Leben hängt ja nicht davon ab.“

… sagte das Milchmädchen. Bedenken Sie, wie sehr Ihre Lebensqualität von einem Arbeitsplatz abhängt. Und bedenken Sie, wie sehr Ihr Alltag erst recht von einem guten bzw. gutbezahlten Arbeitsplatz abhängt. Kann man den Wert eines solchen Arbeitsplatzes in Zahlen ausdrücken? Nicht direkt, aber man kann versuchen, sich diesem Wert zu nähern.Bewerbungskosten

Erstellen wir einmal eine klassische Kosten-Nutzen-Analyse zu diesem Thema.

Bewerbungskosten: 1. Szenario

Nehmen wir an, Sie schreiben 20 Bewerbungen. Da wir einen Rechenwert benötigen, gehen wir von einer Investition in Höhe von 25 Euro pro Bewerbung aus. Dieser Wert besteht nicht nur aus den tatsächlichen Bewerbungskosten (Bewerbungsfoto, Bewerbungsmappe, Porto usw.), sondern auch aus Ihrem zeitlichen Aufwand – umgerechnet in einen Stundenlohn.

Gehen wir außerdem davon aus, dass Sie mit diesen 20 Bewerbungen zwei Einladungen zu Vorstellungsgesprächen erhalten. Eine davon führt nun tatsächlich zum Erfolg und Sie unterschreiben Ihren Arbeitsvertrag.

Der Investitionswert für diesen Vertrag beträgt also:

20 x 25 Euro = 500 Euro

Dies alles sind nur Näherungswerte, keineswegs repräsentativ. Sie sollten die Berechnung daher natürlich mit Ihren tatsächlichen Werten durchführen.

Bewerbungskosten: 2. Szenario

Für einen gedanklichen Vergleich verdoppeln Sie nun diese Investition, vor allem aufgrund eines höheren zeitlichen Aufwands.

Ihre Bewerbung wird nun mit großer Wahrscheinlichkeit inhaltlich attraktiver. Zuvor übersehene Fehler können außerdem eher beseitigt werden und Sie können individueller auf das Unternehmen eingehen.

Das alles sind Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit für ein Vorstellungsgespräch erhöhen – wohlgemerkt bei gleicher Qualifikation.

Eine Verdoppelung der oben genannten Investition kann durchaus eine Verdreifachung der Chancen nach sich ziehen, da Sie sich von anderen Bewerbern deutlich absetzen werden. Sie erhalten in diesem Fall also sechs Einladungen und können nun plötzlich zwischen drei Positionen wählen.

Durch die Verdoppelung der Investition entsteht ein Aufwand in Höhe von:

20 x 50 Euro = 1000 Euro

Berechnung der Kosten für die BewerbungAnalyse der beiden Szenarien

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die Verdreifachung der Zusagen im zweiten Szenario auch ein höheres Gehalt mit sich bringt. Wenn wir hier beispielsweise von 250 EUR ausgehen, hat sich die Mehrinvestition in Höhe von 500 Euro bereits nach zwei Monaten Beschäftigung amortisiert.

In dieser Berechnung ist nicht einmal berücksichtigt, dass bei größerer Auswahl der Positionen auch die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die von Ihnen gewählte Position Sie mehr erfüllt, als wenn Sie nur einen Arbeitsplatz angeboten bekämen.

Sie können das Gedankenspiel natürlich ausbauen und versuchen, sich vorzustellen, wie Sie Ihre Bewerbung optimieren können, wenn Sie die Investition weiter erhöhen:

Sie könnten ausführlicher im Internet recherchieren, sich Fachliteratur zulegen oder die Software Kreative Bewerbung schreiben.

Noch überzeugender ist das Resultat der Kosten-Nutzen-Analyse, wenn Sie von einem Szenario ausgehen, bei dem Sie überhaupt nur durch die gesteigerte Investition einen Arbeitsplatz angeboten bekämen und bei durchschnittlicher Investition ohne Job blieben.
Aufwand für die Bewerbung

Fazit

Beim Aufwand, den Sie für die Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen kalkulieren, sollten Sie berücksichtigen, dass ein erfüllender, womöglich auch noch gut bezahlter Arbeitsplatz ein sehr wichtiger Baustein zu Ihrem Lebensglück darstellt. Die Suche nach diesem Baustein sollte Ihnen beinahe jede mögliche zeitliche/finanzielle Investition Wert sein. Behalten Sie dabei jedoch das Dilemma vieler Bewerber im Auge.

Nun mag es sein, dass Sie zum Beispiel als Langzeitarbeitssuchende(r) nicht über die finanziellen Mittel für größere Investitionen verfügen. Investieren Sie in diesem Fall ausreichend Zeit in eine Bewerbung, von der Sie letztendlich restlos überzeugt sind.

Denn so oder so: Ganz nebenbei erhöht eine optimierte Bewerbung auch die Chancen für ein gesundes Selbstbewusstsein im Vorstellungsgespräch …

Das Bewerbungsprogramm hat mir wirklich sehr geholfen und mir schon den einen oder anderen Job gesichert. Die Software ist Super! Schön, dass es so etwas gibt! DANKE.

Alexander Hoppe

Ich kann nur ein Lob geben. Durch dieses Programm konnte ich meine Bewerbungen so erstellen, wie ich es haben wollte. Ich würde es jederzeit weiterempfehlen, was ich auch schon getan habe.

Zeljka Meister

Ich habe mich ausführlich mit Ihrem Programm beschäftigt und bin erstaunt, wie einfach, günstig und effektiv eine Software sein kann! Das ist meine Meinung als Informatiker. Für mich als Arbeitssuchender ist es genial. Ich habe noch nie so motivierende Bewerbungsanschreiben erstellen können.

Bernd Gruhn

Das Programm zu haben, stärkt einem den Rücken und ich bin froh, es gekauft zu haben. Die anderen Programme von Ihnen habe ich ja schon mal in den Himmel gelobt und dazu stehe ich auch.

Rolf Baron
Viele weitere Kundenstimmen